Online-Dating – Liebe Männer, so nicht!

Online Dating - Tipps und Tricks, wie es richtig läuft!
Die Krux beim Online-Dating. © Jiří Wagner/Unsplash

Online-Dating, die Krux des neuzeitlichen Liebeslebens. Gleich zu Beginn: Mir ist klar, dass es für Männer unglaublich ermüdend sein muss, sich durch den Online-Dating-Dschungel zu kämpfen. Da findet man nach stundenlangem Suchen ein passendes weibliches Geschöpf – und dann antwortet die nicht mal! So’n scheiß!

Vielleicht ist es die Verzweiflung, die Männer zu drastischen und wenig angenehmen Maßnahmen antreibt. Weil sie denken: “Das bringt doch in 9 von 10 Fällen eh nix, wieso soll ich mir Mühe geben?” Stopp! Ich zeige euch, wieso ihr wirklich keine Antwort bekommt!

Schreibt unseren Namen richtig – oder gar nicht!

Mir ist bewusst, dass CrazyCatLady86 getippt nicht unbedingt leicht von der Hand geht. Wären wir noch im Zeitalter der SMS, hätten wir jetzt schon 14 kostbare Zeichen verloren. Trotzdem: So viel Zeit muss sein! Wer sich nicht einmal die Mühe macht, Rechtschreibfehler in der Ansprache auszumerzen, darf nicht mit viel Erfolg rechnen. Dann doch lieber ein einfaches “Hey du!”

Welche Angebote nutzt ihr fürs Online Dating?

    Schreibt keine Romane, aber auch keinen Tweet!

    Wir möchten nicht nur drei Wörter in unserem Postfach finden (siehe Punkt 3), sondern etwas, auf dessen Grundlage sich ein Gespräch aufbauen lässt. Bezieht dabei ruhig das Profil eurer Herzensdame mit ein! CrazyCatLady86 hat in ihrem Profil ein Zitat aus der Serie “Stranger Things”? Dann könnte die erste Kontaktaufnahme so aussehen: “Hey, ich sehe, du stehst auf Stranger Things. Findest du nicht auch, dass Joyce und Hopper unbedingt ein Paar sein sollten? Liebe Grüße, XY”

    Gebt uns einfach ein bisschen mehr, seid kreativ. Es müssen keine drei Kapitel zur Abhandlung eures bisherigen Lebens sein (ain’t nobody got time for that!), aber ein bisschen Einfallsreichtum wünschen wir uns schon. Die bekommt ihr dann auch von uns zurück!

    Schreibt nicht “Bock zu ficken?”

    Ja, wir haben Lust auf Sex. Aber von einem hingerotzten “Bock zu ficken?” werden wir noch lange nicht scharf auf euch. Der Weg in unser Bett führt zuallererst durch unseren Kopf. Den müsst ihr um den Finger wickeln, nicht unsere Vagina!

    Bock auf Fi(lm gu)cken?

    Solche unglaublich unlustigen Wortspiele gehen gar nicht. Ihr dürft gerne witzig sein, aber gebt euch ein bisschen mehr Mühe!

    Schickt uns keine Penisbilder!

    Ich hätte nicht gedacht, dass man das immer noch ansprechen muss. Aber: Wenn wir nicht explizit beim Sexting danach fragen, wollen wir auch keine Penisbilder von euch sehen! Wollt ihr euch damit brüsten? À la: “Schau her, das ist mein Schwanz. Mit dem kann ich es dir richtig geil besorgen!” Nun liebe Männer, wir wissen, dass da etwas zwischen euren Beinen baumelt. Dafür braucht niemand einen Fotobeweis. Der macht es nämlich nicht besser. Außerdem nimmt das doch jede Spannung, wenn wir schon vor dem ersten Date wissen, was uns erwartet. Untenrum.

    Ihr seht, so schwer ist es gar nicht, beim Online-Dating in kein Fettnäpfchen zu treten. Und wer weiß, vielleicht findet ihr Mrs. Right mit diesen Tipps schon schneller, als ihr denkt!

    Dieser Beitrag ist für die Blogparade zum Thema Online-Dating von Kissnapping entstanden!

    Du möchtest noch mehr Tipps für dein Liebesleben? Abonniere unseren Liebesbrief und erhalte einmal im Monat die geballte Ladung an Sex, Lust und Rock’n’Roll nach Hause!

    Ich bin
    Mein Name ist
    Meine E-Mail lautet
    Bewertung: 4.0. Von 2 Gesamt.
    Bitte warten...
    Share on

    lebt auf der süßen Seite des Lebens und begeistert sich für alles, was flauschig ist.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.