Orgasmus vortäuschen – Go or No-go?

Einen Orgasmus vortäuschen - wie macht frau das überhaupt?
Den Orgasmus vortäuschen ist doch sowas von gestern?! © Getty Images/visualspace

Frauen brauchen manchmal länger, bis sie zum Höhepunkt kommen. Manchmal kommen sie auch gar nicht. Na und? Ist das ein Grund, den Orgasmus  deswegen vorzutäuschen? Und wie macht frau das überhaupt – also so, dass es authentisch wirkt? Fragen über Fragen, die ich versuchen will, mit diesem Beitrag zu beantworten.

Wie man einen Orgasmus vortäuscht

Schritt 1: Stöhnen

Was darf bei einem gut gespielten Orgasmus nicht fehlen? Ganz klar: das Stöhnen. Steigere die Lautstärke langsam und reduziere sie ab und an wieder etwas – quasi wellenartig. Gelegentlich kannst du dazu leise hecheln oder ein bisschen “Dirty Talk” integrieren. Wenn du ihm “Ich komme gleich” ins Ohr flüsterst, bist du sowieso auf der sicheren Seite.

Schritt 2: Körperspannung

Ähnlich wie beim Tanzen, darf auch beim gespielten Orgasmus die Körperspannung nicht fehlen: Spann deine Schenkel an und versuch dabei die Zehen etwas nach unten zu biegen.

Schritt 3: Muskelkontraktionen

Um das Ganze abzurunden, kannst du auch noch die Kontraktionen, die beim Orgasmus stattfinden, nachahmen: Beckenbodenmuskulatur anspannen und wieder entspannen. Fertig!

Einen Orgasmus vortäuschen? Diese Schauspielerei ist doch mehr als anstrengend und überflüssig. © Getty Images/mbbirdy

Und warum das Unsinn ist

So und jetzt mal ernsthaft: Davon abgesehen, dass es sowieso keine universellen Anzeichen dafür gibt, ob eine Frau einen Orgasmus hat oder nicht, klingt diese ganze Schauspielerei doch mehr als anstrengend, überflüssig und blöd. Oder?

Warum solltest du das auch tun? Um deinem Partner ein gutes Gefühl zu geben? Um ihn nicht zu kränken? Das ist doch Quatsch! Sex soll schließlich beiden Spaß machen und nicht nur sein Ego pushen. 😉

Sei lieber ehrlich…

Ob man zum Orgasmus kommt oder nicht, hängt von so vielen Faktoren ab. Kein Tag ist eben wie der andere und lass mich dich erinnern: Du bist keine Maschine, die immer funktionieren muss. Hast du ständig das Gefühl, deinem Partner gefallen zu müssen und setzt dich dabei unter Druck, stellt sich eher unwahrscheinlich ein Orgasmus beim Sex ein. Völlig normal ist es also, wenn du nach fünf Minuten Sex noch nicht vor Lust explodierst – besonders nicht, wenn du gar nicht richtig bei der Sache bist, weil dir etwas anderes im Kopf herumspukt.

Und normal ist es eben auch, dass du beim Sex manchmal an einen Punkt kommst, an dem du denkst: “Es war schön, aber nun ist es genug, ich werde heute eh nicht mehr kommen. Auf noch einen Stellungswechsel hab ich keine Lust.” So what? Das darfst du dann auch ehrlich sagen, anstatt deinem Freund vorzugaukeln einen gigantischen Orgasmus zu haben.

… und gib ihm ein richtiges Feedback

Ich weiß, es ist nicht immer leicht, offen über sexuelle Vorlieben oder Wünsche zu sprechen. Du solltest aber trotzdem deinen Mut zusammen nehmen und genau das tun. Dein Freund ist kein Hellseher! Macht er was, was du eigentlich gar nicht magst? Dann zeig ihm, worauf du wirklich stehst: Sag ihm, wie und wo du angefasst werden willst. Er wird dir sicher dankbar dafür sein.

Orgasmuslosigkeit kann viele Gründe haben

Du hattest noch nie einen Orgasmus beim Sex? Orgasmen und Sex sind für viele Frauen gar nicht zwingend verbunden. 42,2 Prozent der ohja!-Leserinnen gaben an, dass sie beim Sex nie kommen. Wenn du dich dazu zählst und es dich aber belastet, solltest du herausfinden, woran das liegt. Es kann viele Gründe haben. Einige sind körperlicher, andere geistiger Natur. In diesem Beitrag haben wir uns bereits genauer mit dem Thema befasst.

Mein Fazit: Orgasmus vortäuschen ist sowas von gestern!


Du möchtest dein Sexleben noch aufregender gestalten? Abonniere unseren Newsletter und erhalte deinen ganz persönlichen Liebesbrief mit noch mehr Tipps, die dein Liebesleben schöner machen!

Dein Liebesbrief von ohja!

Ich bin
Mein Name ist
Meine E-Mail lautet
Share on
vermutet hinter jedem Blatt Papier, das auf dem Boden liegt, eine geheimnisvolle Liebesbotschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.