Selbstbefriedigung: Tipps für jeden Tag

Selbstbefriedigung ist gut für Körper und Seele.
Genieße deine Weiblichkeit und lass dich in Sachen Selbstbefriedigung ruhig inspirieren. © iStock/Massonstock

Anders, kreativer, aufregender: So macht Selbstbefriedigung doppelt Spaß! Mit dem Solo-Sex-Wochenprogramm liefern wir dir 7 Tipps für ein abwechslungsreiches Date mit dir selbst. Und das beste ist: Du kommst in den Genuss aufregender Sextoys, ohne auch nur einen Pfennig auszugeben!

Tag 1: Selbstbefriedigung gegen Montagsmüdigkeit

Kennst du Kompass, Schaukel und Kreisende Acht? Noch nie gehört? Das sind drei beliebte Fingerspiele für’s Solo-Sex-Vergnügen:

  • Beim „Kompass“ nutzt du nur den Zeige- und Mittelfinger. Beide Finger ziehst du mit Druck in alle vier Himmelsrichtungen über die Vulva.
  • Bei der „Schaukel“ handelt es sich um eine Dreifinger-Technik: Mit Zeige- und Ringfinger spreizt du die äußeren Schamlippen, mit dem Mittelfinger massierst du lustvoll deine Intimzone von außen und innen.
  • Bei der „Kreisenden Acht“ umkreist du deinen Kitzler und die inneren Schamlippen mit einem oder mehreren Fingern in 8-förmigen Linien.

Tag 2: Ab in die Badewanne

Der Duschstrahl als Hilfe zur Selbstbefriedigung ist ein Klassiker. Lustig wird’s, wenn du beim Duschkopf verschiedene Strahlarten einstellen kannst. Den Strahl einfach auf den Kitzler (niemals in die Vagina!) halten, das erotische Kopfkino anwerfen und genießen.

Alternativ ist auch der Wasserschwappler über den Kitzler sehr schön – auf Deutsch: Einfach das Wasser der halb gefüllten Badewanne durch leichtes Auf und Ab der Hüften sacht über den Kitzler schwappen lassen.

Tag 3: Zeit für einen Stellungswechsel

Beim Masturbieren haben die meisten Frauen eine ganz bestimmte Lieblingsposition. Auf dem Rücken, auf dem Bauch, seitlich oder ganz anders. Warum nicht mal was Neues ausprobieren? Du wirst merken, dass eine andere Stellung ungewohnt ist – ungewohnt aufregend. Du wirst vielleicht etwas länger brauchen, um zum Orgasmus zu kommen, doch es lohnt sich!

Tag 4: Die elektrische Zahnbürste

Die elektrische Zahnbürste ist ein Geheimtipp unter den alternativen Sextoys aus dem Haushalt. Das Borstenköpfchen der elektrischen Zahnbürste lässt sich schnell gegen eines mit weichen Borsten austauschen. So erhält man mit wenigen Handgriffen ein Toy für himmlische Intimmassagen. Sind dir die Borsten zu heftig, kannst du auch einfach nur die vibrierende Rückseite verwenden. Kein Witz: Im Internet gibt’s sogar richtige Vibrator-Aufsätze für elektrische Zahnbürsten zu kaufen.

Tag 5: Erotik für alle Sinne

Entdecke doch einmal ganz neue Gefühlswelten. Zum Beispiel durch sanfte Streicheleinheiten mit einer Feder. Oder durch einen Massage- oder Tennisball, den du auf deinem Venushügel und über deine Vulva kreisen lässt. Und wer sagt, dass sich alles nur im eigenen Kopf abspielen muss? Lass deine Sinne schweifen und bereichere dein Kopfkino durch erotische Hörspiele, Filme oder Geschichten.

Tag 6: Das Sex-Date mit dir selbst

Kerzenschein, Lieblingsmusik, Schaumbad – das klingt doch nach prima Zutaten für einen entspannten und sinnlichen Abend, oder? Und warum nicht mal für sich allein liebevolle Zeit abseits des üblichen Solo-Sex-Entspannungsquickies einplanen? Mach es dir gemütlich, schlüpf in sexy Unterwäsche und genieße dich ausgiebig!

Tag 7: Experimente mit dem Deoroller

An unserem letzten Tag der Solo-Sex-Woche kannst du wieder mit einem lustigen Toy experimentieren, das jeder im Haushalt hat: Ein Deoroller. Okeeeey… ein Deoroller. Klar (hä?).
Leer und sauber muss er sein – und los geht’s. Der Deoroller ist nämlich ein guter Cunnilingus-Simulator. Du kannst mit ihm wunderbar Oralsex nachstellen. Dazu einfach einen kleinen Schuss Gleitgel aufs Kügelchen auftupfen und damit sanft über deine Vulva fahren.


Puuuh. Wer nach so einer Woche nicht fix und alle ist – Hut ab! Aber es geht natürlich nicht darum, einen Solo-Sex-Marathon hinzulegen. Das hier soll nur ein kleiner Pool an Inspirationen für dich sein – bediene dich daraus, wann und sooft du willst. In jedem Fall: Genieße. Dich, deine Lust und deine Weiblichkeit. Viel Spaß beim Ausprobieren!


Du möchtest noch mehr tolle Beiträge rund um Body, Wellness, Sex und Liebe? Abonniere unseren Newsletter und erhalte deinen ganz persönlichen Liebesbrief mit vielen Tipps, die dein (Liebes-)Leben noch schöner machen!

Dein Liebesbrief von ohja!

Ich bin
Mein Name ist
Meine E-Mail lautet
Share on
tippt auch für das Online-Magazin der Erotik-Community JOYclub über die lustvollen Seiten des Lebens.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.