Euer Sexleben ist eingeschlafen? Probiert es hiermit!

Euer Sexleben ist eingeschlafen? Diese Tipps helfen!
Euch ist langweilig im Bett? Das könnt ihr tun! © GettyImages/BraunS

Unser Sexleben ist eingeschlafen.“ Diesen Satz hört man vor allem in langjährigen Beziehung viel zu oft. Das muss nicht sein! Wir zeigen Dinge, die ihr ausprobieren könnt, um wieder Schwung in euer Liebesleben zu bringen.

Euer Sexleben ist eingeschlafen? Das könnt ihr tun!

Sexspielzeug, Rollentausch … Unsere Vorschläge reichen von zart bis hart, damit für jeden etwas dabei ist!

1. Schleppt euch noch mal ab!

Zu aller erst: Auch der beste Tipp bringt euch nichts, wenn ihr eigentlich gar keine Lust aufeinander habt. Was hilft? Wieder Lust aufeinander machen! Lasst euch dafür auf dieses kleine Experiment ein: Geht getrennt in den gleichen Club – und schleppt euch dort noch einmal ab. Fahrt dabei das ganze Programm ab, vom zufälligen Aufeinandertreffen, über den ersten Blickkontakt und einen Drink an der Bar bis zum Smalltalk. Wildes Rumknutschen und Fummeln im Halbdunkeln gehört genauso dazu wie die Frage „Kommst du noch mit zu mir?“

2. Schon mal an Sexspielzeug gedacht?

Dieser Tipp könne jetzt auch aus der nächstbesten Frauenzeitschrift stammen. Das macht ihn jedoch nicht weniger wahr. Sexspielzeug kann euer Sexleben anheizen – ohne, dass ihr viel dazutun müsst. Hier haben wir übrigens schon die besten Sextoys für Paare vorgestellt!

3. Besucht ein erotisches Event!

Erotische Events müssen nicht immer gleich einen Besuch im Swingerclub bedeuten. Es gibt auch erotische Tanzveranstaltungen oder Lesungen. Doch wirklich aufregend wird es natürlich nur im Club! Dabei müsst ihr euch dort nicht auf irgendwelche Abenteuer einlassen. Wie heißt es doch so schön: Appetit holt man sich woanders, gegessen wird zu Hause! Ihr seid neugierig, wo es für euch hingehen soll? Das JOYclub-Magazin erstellt jeden Monat eine neue Übersicht über aufregende Events in eurer Nähe!

"Unser Sexleben ist eingeschlafen" - nicht mit uns!
Sexspielzeug und Rollentausch: So prickelt es wieder zwischen euch! © GettyImages/BraunS

4. Wie wäre es mal mit Sex zu dritt?

Auf dem ein oder anderen Event ist euch jemand besonders ins Auge gestochen? Wieso den- oder diejenige nicht für ein gemeinsames Abenteuer zu dritt ins Boot holen! Was hierbei wichtig ist: Klärt vorher zu zweit ab, wie weit ihr beim Dreier gehen wollt und verfasst knappe Regeln. Zum Beispiel: Keine Küsse mit dem anderen. Diese Regeln machen es auch eurem Gegenüber leicht, eure Wünsche zu berücksichtigen. Ebenfalls wichtig: Verhütung! Nutzt Kondome und Lecktücher, damit aus Spaß kein Ernst wird.

5. Versucht euch im Rollentausch!

Die ganzen Tipps oben sind euch alle noch viel zu seicht? Schon mal was von Pegging gehört? Wie wäre es, wenn ihr als Frau mal euren Partner nehmt – und zwar wortwörtlich! Beim Pegging könnt ihr mittels Strapon euren Partner penetrieren und ihm dabei ganz neue Lustgefühle schenken. Und dabei selbst entdecken, wie anmachend es sein kann, den anderen zu dominieren. Diese Sexpraktik erfordert viel Vertrauen und ein bisschen Vorbereitung. Aber es lohnt sich!


Du möchtest noch mehr Tipps, wie du dein Sexleben noch aufregender gestalten kannst? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter!

Ich bin
Mein Name ist
Meine E-Mail lautet
Share on
lebt auf der süßen Seite des Lebens und begeistert sich für alles, was flauschig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.