Getestet: Was kann der neue Womanizer +size?

Womanizer +size im Test
Lust auf Freude im XXL-Format? Hol dir den Womanizer +size!

Unsere Womanizer-Testerin und Gastautorin Yvonne ist seit der ersten Stunde in den Womanizer vernarrt und hat sich bereits den Womanizer W100 und den Womanizer Pro gekauft. Beide bescherten ihr bei heftige, multiple Orgasmen. Die Erwartungen an den Womanizer +size, den sie für uns einen Monat lang getestet hat, waren dementsprechend hoch. Was soll der schon können, was nicht auch die anderen können? Yvonne weiß: Er kann eine ganze Menge mehr.

Was ist ein Womanizer?

Seit 2014 sorgt der Womanizer unter den Sextoy-Fans weltweit für viel Aufsehen. Das Innovative: Es ist ein Klitoris-Stimulationsgerät, das Frauen ein ganz neuartiges, intensives Lustgefühl verspricht – denn es führt berührungslos zum Orgasmus. Der Womanizer arbeitet nicht mit Vibrationen, sondern mit einer eigenen Technologie, bei der der Kitzler durch leichtes Ansaugen und Druckwellen stimuliert wird.

Drei Womanizer-Modelle im Vergleich.
Der Womanizer +size (oben), der W100 (links) und der Womanizer Pro. © JOYclub, Foto: atelierXtreme

Das erste Womanizer-Modell ist der W100. Geflasht hat er die Anwenderinnen schon damals, nur erinnerte er optisch eher an ein elektronisches Fieberthermometer und weniger an ein Sextoy. Der Pro40 ist ein vergleichsweise günstigeres Einsteigermodell, den es in nur zwei Farbvarianten gibt. Der Womanizer Pro wiederum ist der kleinste Womanizer. Der +size hingegen soll aufgrund seiner Größe und Länge mehr Freiheiten bei der Anwendung zulassen. Ob es stimmt, verrät euch Yvonne in ihrem Testbericht:

Der Womanizer +size im Test: Ein zuverlässiger Orgasmushelfer

Neu: 12 Intensitätsstufen und großer Auflagekopf

Der neue Womanizer +size hat insgesamt 12 Intensitätsstufen – und die spürt man auch! Man kommt unglaublich schnell und unglaublich intensiv zum Orgasmus – es ist der Wahnsinn! Ein klarer Vorteil ist der neue Kopf des Womanizers +size, mit dem sich die Öffnung noch besser auf die Klitoris legen lässt.

Ich dachte eigentlich, noch intensiver könnte ein multipler Orgasmus nicht sein. Der +size belehrte mich da eines Besseren.

Wie bei anderen Womanizer-Modellen auch kann man hier munter die Stufen rauf und wieder runter schalten, wenn’s mal zu intensiv wird. Der Womanizer +size hat vier Stufen mehr als die anderen Modelle – ein super Upgrade, das sowohl an der Klitoris als auch an den Brustwarzen wahre Wunder bewirkt.

Weitere Pluspunkt: Der Womanizer +size ist wasserdicht und lässt sich so entspannt unter der Dusche oder in der Badewanne benutzen. Dadurch lässt er sich auch leicht unter fließendem Wasser reinigen.

Der Womanizer +size ist wasserdicht.
Der Womanizer +size ist wasserdicht und kann mit unter die Dusche oder in die Badewanne genommen werden. © JOYclub, Foto: atelierXtreme

Der Womanizer +size beim Liebesspiel

Auch beim Sex hat sich der Womanizer +size super geschlagen. Nach dem Womanizer Pro dachte ich eigentlich, noch intensiver könnte ein multipler Orgasmus nicht sein. Der +size belehrte mich da eines Besseren. Die Orgasmen waren teilweise so heftig, dass ich danach erstmal eine längere Pause brauchte. Die Intensität war schon fast nicht mehr auszuhalten und mit meinen früheren Orgasmen nicht zu vergleichen.

Die Orgasmen waren teilweise so heftig, dass ich danach erstmal eine längere Pause brauchte.

Psst…: Weitere Erfahrungsberichte zum Womanizer +size findet ihr im großen Womanizer +size Test im JOYclub-Magazin. Für Mitglieder gibt’s hier auch satte Rabatte auf alle Womanizer-Modelle!

Minuspunkt Größe: Ein bisschen too much

Der vordere Teil des +size ist klasse gemacht. Den hinteren Teil des Griffes finde ich aber deutlich zu lang. Sowohl im Soloeinsatz als auch beim Sex ist das Handling etwas umständlich. Der Griff könnte hier dann doch ruhig kürzer und der Aus-Knopf näher am Stufenregler sein. Das Orgasmusgefühl schmälert das aber nicht. Einfach einmal auf das Pluszeichen drücken.

Womanizer +size in der Hand.
Der Womanizer +size wird seinem Namen gerecht. Die Größe kann aber auch hinderlich sein. © JOYclub, Foto: Chris Marten Photographie

Der Preis: Definitiv happig, aber lohnenswert

Ja, der Preis ist definitiv happig. Zumal es „nachgemachte“ Modelle gibt, die deutlich günstiger sind. Aber allen Skeptikern sei gesagt: Ich habe mir auch zwei der günstigen Modelle bestellt, musste sie aber sofort wieder wegschicken, da sie fürchterlich nach Chemie gerochen haben. Wir, also mein Freund und ich, haben inzwischen ein gutes Gleichgewicht zwischen Marken- und No-Name-Artikeln gefunden.

Prinzipiell ist meine Empfehlung: Bei Dingen, von denen viel erwartet wird (sei es Leistung, Komfort oder anderes) sollte man ruhig mal tiefer in die Tasche greifen. Bei Spielzeug, das nur gelegentlich zum Einsatz kommt, oder an das ihr nur wenige Erwartungen habt, kann es auch ein Schnäppchen bzw. der No-Name-Hersteller sein.

Ich selbst war beim Kauf des ersten Womanizers auch skeptisch (und ziemlich erschrocken wegen des deftigen Preises). Es war eigentlich mehr ein Verzweilfungskauf, weil ich endlich mal etwas wollte, das auch mich in Höhenflüge versetzt. Und das schafft der Womanizer definitiv!

Lautstärke: Leise geht anders

Leise ist keines der Womanizer-Modelle, die ich kenne, wobei der +size bereits ein gutes Stück leiser ist. Auch wenn man die Lautstärke nach zehn Sekunden auf dem Weg ins Delirium vergisst: Ein bisschen störend ist sie doch.

Tipp: Mit ein bisschen Gleitgel saugt sich der Womanizer +size am besten fest und befördert einen in Sekundenschnelle ins Delirium. Dort stören dann auch die Größe und die Lautstärke nicht mehr.

Dein Liebesbrief von ohja!

Ich bin
Mein Name ist
Meine E-Mail lautet
Share on
tippt auch für das Online-Magazin der Erotik-Community JOYclub über die lustvollen Seiten des Lebens.

99 Kommentare

  • Mein Sex-Tipp: Mädels Beckenbodentraining zahlt sich aus. Macht so oft wie möglich eure Übungen und ihr werdet es ziemlich schnell merken was das bewirken kann. Die Orgasmen und das Gefühl wird intensiver und ihr werdet beide viel mehr Spaß haben. Selbst ein durchschnittlicher oder kleinerer Penis kann euch dann zum Orgasmus bringen.

  • Ich glaube zwar nicht das ich ersetzbar bin, der Womanizer ist aber ein guter Ersatz für einsame liebesnächte ohne mich. 😉 Außerdem könnte er unser gemeinsames Spiel bereichern.

  • Eine meiner besten Freundinnen hat sich vor kurzem einen Womanizer zugelegt – und sie schwärmt total davon. Seitdem bin ich doch ein bisschen mehr als nur lat(t)ent neidisch auf sie … 😉

  • Mein Tip: Toys gemeinsam aussuchen, dann ist keiner überrascht.
    Bei Toys sollten beide Partner das erstmal für sich alleine probieren, damit es später nicht zu „technisch“ wird.

  • Mein Tipp ist: das man auch mal offen für neue Sachen die befremdlich wirken bleibt…so habe ich schon trotz Skepsis ganz tolle und schöne Erlebnisse gehabt wo ich selbst kaum gedacht hätte dass mir soetwas Spaß & freude im Bett bereitet. Also, manchmal mutig sein 😉

  • Ich denke, wenn beide sich einen ruhigen Moment gönnen bzw. einen schönen Abend gemeinsam verbringen. Zusammen kuscheln, dann führt eines zum anderen oder auch nicht.

    Einfach nicht so verbissen sehen, so wird das dann nämlich nix mit fallen lassen.

  • Mein Sextipp: DIe Partnerin auch mal überraschen mit hübscher Reizwäsche die man gekauft hat… das fördert die Vorfreude und die Lust, diese dann auch direkt einmal auszuprobieren.
    Auch kleine Dates mit einem romantischen Essen fördern unsere Sexualität da sie sich immer extra hübsch für mich macht und dann auch gerne etwas „schlüpfriges“ drunter zieht wo ich erst nach dem gemeinsamen „ausgehen“ dann endlich ran darf *schmunzel* mit dem Wissen dass sie hübsche Strapse und Reizwäsche trägt die nur ab und zu ganz dezent am Kleidchen vorblitzt.
    Unser Schlafzimmer wird seitdem viel öfters genutzt und unsere Liebe ist dadurch noch intensiver und vertrauert geworden. Klasse Sache.

  • Man muss sich vertrauen und gleichzeitig fallen lassen. Das ist das A & O. Dann schön entspannen und sich gegenseitig verwöhnen!
    Ich wäre sehr glücklich, wenn ich ein Womanizer gewinnen würde. Probiere es schon sehr oft! Nun hoffe ich auf mein Glück … Daumendrück!

  • Mein Sextipp: Selbstbefriedigung… auch mit Vibratoren und den Partner dabei NUR zuschauen lassen… ihn aber auch nach einer weilemitmachen lassen unter anweisung wenn er selber schon kurz vor dem explodieren ist 🙂 🙂 😛

    ….das steigert das Verlangen für eine tolle Nacht ungemein 🙂

  • auch eine schöne Art, Verkehr auf dem Blog zu erzeugen…
    Immerhin, die Themen sind gut gewählt und spannend zu lesen 🙂
    Spannend wäre auch, ob ein Kerl das Ding an seinen Brustwarzen ausprobiert hat und wie das so war 🙂

  • Mein Tipp : Ein schöner Abend bei einem Glas Wein und ein gegenseitiges Gespräch mit KopfKino und anschließendem ausleben der frisch ausgesprochen Phantasien.

  • Sich trauen, zusammen neues zu probieren. Sich so zu vertrauen, dass man sich einfach gehen lassen kann und gemeinsam die Zeit zu zweit genießen kann.

  • Mein Sextipp: Gegenseitige Wünsche äußern, Fantasien austauschen, ohne sich komisch fühlen zu müssen.
    In der eigenen Haut wohlfühlen.
    Offen für neue Dinge sein. Die Zeit sowohl alleine, wie gemeinsam genießen.
    Toys ausprobieren ohne sich vorher ein Urteil darüber zu bilden. Die Gedanken und Vorurteile einfach mal außen vor lassen. Keiner möchte ausschließlich einseitig behandelt werden. Dementsprechend ist es immer ein Geben und ein Nehmen. Außer beim Womanizer, da nimmt man gerne. Hoffe ich doch, zumindest bei den vielen netten Worten darüber. Dies würde ich gerne testen wollen…

  • Nicht nur beim Küssen sondern auch beim Oralverkehr ist Mundhygiene absolut wichtig. Für den besonderen Kick beim Oral verwöhnen, kann man davor ein Hustenbonbon lutschen.
    Doch Vorsicht nicht die zu starken Bonbons dafür nehmen.
    Es soll zwar heiß werden aber nicht brennen! 😉
    Mein Geschmackstipp ist Salbei, Kirsche, Milde Minze und Himbeere.
    Damit fühlt sich der Oralverkehr für Sie völlig neu an und anders herum funktioniert es auch!

  • Mein Tip: Spielen und ihn mitspielen lassen. Am besten so, dass er genau sehen kann, was das Spielzeug in seiner Hand so mit einem anrichtet. 🙂

  • Mein Tipp, Vertrauen und Offenheit! Man muss sich nicht schämen, da man sonst auch keinen Spaß hat! Ist man offen hat man vertrauen sind keine Grenzen gesetzt

  • Sich so bei der anderen Person fallen lassen können, das nichts peinlich ist und Phantasien und Wünsche ausgelebt werden können ohne das man sich groß Gedanken drüber machen muss und einfach den Moment geniest.

  • Mein Sextipp: Seid Wild, Frei und Ungezähmt.
    Typisch Frau: Redet offen über Wünsche und Träume.
    Es gibt für jede Sehnsucht, das passende Werkzeug zur Erfüllung.

  • Huuka,

    Einer meiner liebsten Lustbringer ist: Zeit.
    Mit Kindern fehlt oft die Spontaneität und die ausgiebige Muße. Wenn dann mal Kindfrei Ist, genießen wir es um So mehr und ungehemmter.

    LiGrü

  • Man muss sich vertrauen und gleichzeitig fallen lassen. Das ist das A & O. Dann schön entspannen und sich gegenseitig verwöhnen 🙂

  • Mein Sex-Tipp ist, sich abwechselnd gegenseitig die Augen zu verbinden und sich vom Partner mit einem Sextoy überraschen lassen. Am besten überlässt man dem Partner die gesamte Toy-Box, denn dabei steigt die Spannung. Man weiß nie, was als nächstes kommt.

  • Mein tip an alle… wurde schon oft erwähnt. Vertraut euch, redet über eure Fantasien. Macht vllt eine Liste mit den Fantasien und überrascht spontan den Partner mit einer Fantasie dieser Liste. Das sorgt immer wieder dafür das der Sex nicht langweilig wird.

  • Als Vorspiel die 69 Stellung oder einfach mal den Partner verwöhnen,um dann beim eigentlichen Sexakt gleichzeitig zu kommen.
    das ist mein Sextip

    PS ich würde gerne auch mal was gewinnen

  • Ich würde es alles für den womanizer tun ich habe so viel gelesen & wenn er den Test bei mir besteht dann ist er echt ein wunder!! Mein Tipp für guten Sex… je mehr Vertrauen und Offenheit desto besser.. nimm dich wie du bist und liebe es dich zu zeigen und erzähle deine Fantasien oder Wünsche.. Versauter Sex mit deinem Partner oder zusammen mit deinem Partner und anderen kann so toll sein 😉 Geile Grüße, Livia !

  • Also ich bin 32 und hab meinen Mann seit 12 Jahren und zwei Kinder. Leider komme ich nur sehr schwer zum Orgasmus. Auch nur wenn ich mit Hilfsmittel Lange meinen Kitzler massiere. Alleine durch Sex hat es noch nie geklappt. Dadurch Bleibt für mich der Spass und die Lust komplett auch auf der Strecke. Alle 4-6 wochen klappt es dann mal mit Zärtlichkeiten. Wir lieben uns Wirklich und er lässt mir auch alle Zeit der Welt aber ich denke mit dem womanizer würden beide profitieren. Normal bin ich stille Mitleserin aber da muss ich mich zu Wort melden und mitspielen denn der Womanizer +size fasziniert mich irgendwie total. Kenn das von mir gar nicht das ich so Spielsachen von mir aus Will. Ich versuche mal mein Glück….

  • Mein Tipp:
    Ganz einfach Zeit und die Gewissheit nicht gestört zu werden oder gehört 🙂 Hilft der Frau enorm sich zu entspannen und fallen zu lassen 🙂

    Viel Glück euch allen und alles Gute zum Geburtstag!!!

  • Gibt es Rollenverteilung in eurer Beziehung? Nein? Schließt doch mal den Mann im Keuschheitsgurtel weg 😉 es gibt günstige bei Wish. Com oder ebay. Wenn nicht grade der Mann der Dominante Part ist, könnte das zu vielen neuen erotischen Erfahrungen führen 😉 und sicher euer beider Liebesleben in Schwung bringen.

    Liebe Grüße Rani

  • Der womanizer bringt auf sicheren Weg die Frau zum Orgasmus. Eine wahnsinnige Erfindung. Für mich als Mann ein echter Ansporn , einer Frau durch lange Liebesfeste und -rituale zu solchen ähnlichen Erfahrungen zu verhelfen.. Für alle Schnellspritzer, ist das die Gegenantwort, und Frauen haben ein Recht tiefe Wellen der Ekstase zu erleben, während der ungeduldige Mann, der sich doch so gar nicht anstrengt, schon an der Startlinie keine Puste mehr hat.

  • Da ich in einer Fernbeziehung bin, wäre der Wonanizer das ideale für mich um die Wochen ohne meinen Freund zu überbrücken. Gern bin ich bereit auch Berichte hier zu schreiben.

  • Mein Sextip… ist in erster Linie gehört Vertrauen zum richtig geilen Sex… Mit dem Womanizer-size-test wurde unser Sex leben noch interessanter 🙂

  • Das klingt wunderbar !
    Mein Tipp ist: erzählt euch gegenseitig ganz ehrlich und offen was ihr für wünsche habt und überlegt was ihr davon umsetzen möchtet….

  • Mein Tipp: Finger weg von den weitaus günstigeren Nachbauten…. Gehen schnell kaputt und die Leistung ist nicht mal ein Viertel…. Zumindest braucht Sie jetzt was neues und das hier wäre das Richtige! 😉

  • Noch so ein Knaller Gewinnspiel !

    Unser Sex-Tip diesmal sind ausgiebige Nippelspielchen , der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt außer dem Partner tut es zu sehr weh . Dabei könnt Ihr Euch auch gegenseitig an Euren Fingern saugen oder Ihr saugt und leckt zusammen an einem Dildo während Ihr immer wieder die Nippel des anderen stimuliert

  • Hello,
    bester Sextipp: Im Moment höchster Geilheit fragen: Und was wünscht du dir jetzt…..und danach: Kriegste aber nicht! 😀 (NAtürlich beim nächsten Mal und für den aktuellen Akt is auf jeden Fall für Heiterkeit gesorgt 😉

  • Vertrauen ist das A und O!!
    Hatte immer Probleme mit dem Orgasmus und bei meinem jetzigen Partner klappt es.. Wenn auch nicht immer und intensiv, aber wir sind auf dem besten Weg.

  • Mit viel Vertrauen gibt es immer wieder schöne Augenblicke die sich ergeben. Um neues auszuprobieren. Miteinander reden ist das A & O in allen Bereichen.

  • Unser Tipp ist heizt euch bei einem ausgiebigen Vorspiel richtig ein, nehmt dafür ein Sextoy oder lasst eure Phantasien spielen, dann werdet ihr beim Orgasmus vor lauter extase explodieren

  • MEIN bester Sex-Tip für heute:

    Lesen Sie einfach die 91 Tips zuvor –
    Für jeden ist etwas dabei !
    Und vielleicht ja auch für Marie und mich: Einer der drei womanizer wäre die Krönung …
    ;-))

  • Hallo
    ich habe noch nie einen Womanizer benutzt, bin aber Neuem gegenüber aufgeschlossen. Und als Single braucht Frau so ihre Dinge zum Verwöhnen. Darum würde ich gern einen Gewinnen.

  • Mein Tipp, einfach mal fallenlassen und Dinge ausprobieren, die man noch nicht gemacht hat.
    Wir machen es wahlweise er oder ich denken uns etwas aus, was und wie es passiert und der andere muss sich darauf einlassen. 🙂
    Vertrauen gehört für mich jedoch schon dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.